Landesverband Berlin im
Deutschen Freidenker-Verband e.V.

Kommt nach Potsdam – Keine Kultur-Propaganda für den Aufmarsch gegen Russland!

Tags:

Liebe Freundinnen und Freunde, Genossinnen und Genossen,

wir Berliner Freidenker haben unlängst folgenden Aufruf für eine
„Kein-Aufmarschgebiet“-Aktion in Potsdam rausgeschickt.
Wir können jetzt noch ergänzen: Die Linkspartei ruft unterdessen auch auf – es
ist also ein gesicherter angemeldeter Termin mit diversen Beteiligten,
siehe:

https://www.dielinke-potsdam.de/nc/politik/termine/detail/news/protestkundgebung-stopp-defender-2020/

Die genaueren Angaben:
10. März 2020 ab 17 Uhr, Potsdam, Yorckstraße / Ecke
Wilhelm-Staab-Straße.

Hier unser Aufruf (ganz unten
die sehr gute Zusammenfassung der DKP Potsdam und Umland über den Kern
dieses Skandals):

Um für den  Aufmarsch gegen Russland zu werben – irreführend „Defender“
(„Verteidiger“) genannt – werden alle propagandistischen Kanäle zur
Gewinnung des deutschen Hinterlandes bemüht. Das müssen die
Kriegstreiber, denn die Mehrheit unserer Bevölkerung lehnt Aggressionen
gegen Russland weiterhin ab. Wir sind der Meinung: Genau deshalb muss
man das Kind auch beim Namen nennen, deshalb unterstützen wir die Losung
der Initiative „Kein Aufmarschgebiet gegen Russland“.

Zur Propaganda, die die Militärmaschine begleitet, gehören auch
Musikeinsätze der US-Army, um sich die Stimmung gewogen zu machen.
Diese finden in verschiedenen Bundesländern statt.

Wir rufen Euch alle auf: Kommt zum Protest am 10. März nach Potsdam. Wir
geben hier die Pressemitteiung der DKP Potsdam und Umland wieder, die
kurz und knapp zusammenfasst, worum es geht. Während die „United
States-Army Europe Rock Band“ aufspielt, wollen wir uns ab 17 Uhr mit
unseren Bannern vor dem Nikolaisaal versammeln. Dies ist nicht ein
Aufruf der DKP alleine – die Potsdamer Friko und die Linkspartei werden
ebenso beteiligt sein, sowie weitere Friedliebende aus der Region und
auch die Freidenker.

Bitte haltet Euch den Termin frei, wenn Ihr es einrichten könnt und
kommt nach Potsdam!

Wir werden, bei Bedarf, am Ort Transparente zur Verfügung stellen
können.

Wir halten das für den richtigen Auftakt zu unserer Berliner Runde mit
Rainer Rupp am 11. März zum gleichen Thema!

Wir bitten im übrigen, um sich über Termine, Aktionen, Informationen auf
dem laufenden zu halten, immer wieder auch auf diese Website zu schauen:

www.kein-aufmarschgebiet.de

Mir freidenkerischen Grüßen
Der Landesvorstand der Berliner Freidenker

_DKP Potsdam & Umland protestiert gegen US-Kriegspropaganda_ _im
Potsdamer Nikolaisaal_

US-KRIEGSTREIBER LADEN ZUM KONZERT IM POTSDAMER NIKOLAISAAL!

Derzeit missbrauchen die USA mit tatkräftiger Unterstützung der
Merkel-Regierung Europa als Aufmarschgebiet gegen Russland im Rahmen des
Kriegsmanövers „Defender Europe 2020″. Zehntausende US-Soldaten
werden derzeit durch Deutschland und auch Brandenburg transportiert
Richtung russische Grenze. Um diesen Aggressionsakt propagandistisch zu
begleiten, spielt die „United States-Army Europe Rock Band“ am
kommenden Dienstag, 10. März 2020 um 18.00 Uhr im Nikolaisaal.

Das ist ein Skandal! Der Nikolaisaal ist ein Unternehmen der Stadt
Potsdam. Die DKP Potsdam und Umland protestiert aufs Schärfste, dass
die Stadt Potsdam US-Kriegspropagandisten Räume zur Verfügung stellt!

Es ist unerträglich, dass 75 Jahre nach der Befreiung vom Faschismus
die Stadt Potsdam – und konkret Oberbürgermeister Schubert – auf
diese Weise das Säbelrasseln gegen Russland unterstützt!

Wir fordern die Geschäftsführung des Nikolaisaals auf, das Konzert
abzusagen!

Wir fordern insbesondere die SVV-Mehrheit von LINKE, SPD und Grünen
auf, dieses Konzert zu verhindern!

Wir fordern jeden friedliebenden Potsdamer auf, gegen diese Propaganda
zu protestieren!

Was wir brauchen sind Kulturschaffende für Frieden – keine
NATO-Propaganda! Frieden mit Russland ist das Gebot der Stunde!

_Kontakt: post@dkp-potsdam.info_

Dieser Beitrag wurde am Freitag, 06. März 2020 um 10:35 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  – 

Keine Kommentare

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Suche



Navigation

Themen

Hyperlinks

Neueste Beiträge

Archiv

Webseite abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Webseite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Meta

 

© Deutscher Freidenker-Verband e.V. Landesverband Berlin – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)