Landesverband Berlin im
Deutschen Freidenker-Verband e.V.

Elias Davidsson mahnt!

„Liebe Freunde,

es wäre angemessen wegen der Ereignisse in Manchester, dass jeder, der sich schockiert fühlt, mein Buch „Psychologische Kriegsführung und gesellschaftliche Leugnung“ lesen sollte. Das wird Menschen helfen ihre Empörung gegen die wahren Täter zu richten.

Herzliche Grüße von Elias“

Und in einer Mail setzt er hinzu: „Und wieder eine „false flag“ in Manchester. In diesem Fall wird die Jugend zum Hass gegen dem Islam erzogen und auch Musiker werden dazu erzogen. Es ist erschütternd, wie dumm (oder schlimmer) unsere Linken zu dieser offensichtlichen psychologischen Kriegsführung gegen uns sich hingeben.“

 

Wir, Webredaktion der Berliner Freidenker, möchten kurz begründen, warum wir hier erneut Davidssons Position herausstellen:

  1. Wir kennen Elias Davidsson seit Langem. Hier ein Video seines Vortrags aus dem Mai 2016 bei uns.
  2. Seinem neuestes Buch haben wir ganz bewusst große Aufmerksamkeit gewidmet. Über dieses Buch spricht Elias im April 2017 ausführlich mit Ken Jebsen.
  3. Wir unterstützen mit aller Entschiedenheit den folgenden Ansatz, der sich durch alle Äußerungen von Elias zum Terrorismus zieht bzw. diesen zu Grunde liegt und die wir so zusammenfassen:

Die Kritiker der sich ereignenden Verschwörungs- und Terrorakte haben NICHT primär die Pflicht, die Wahrheit über das Stattgefundene umfassend aufzudecken. Sie können dazu beitragen aber sie können regelmäßig nicht die lückenlosen Beweise vorlegen. Dafür gibt es Organe des Rechtsstaats, und diese dürfen keinesfalls auf ihrer Pflicht entlassen werden. Wir müssen – Elias Davidsson folgend – die eminent politische aufklärerische Arbeit leisten, die massenhaften Verletzungen der Pflichten unseres  Rechtsstaats durch diesen selbst aufzudecken, anzuprangern und die strikte Einhaltung seiner Regeln und Gesetze, sowie die Sanktionierung ihrer Verletzung fordern.

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 25. Mai 2017 um 10:05 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Aufklärung, DFV Berlin, Freidenker im Gespräch, NATO, Politik, Standpunkte abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

1 Kommentar

  1. Den Worten von Elias Davidsson pflichte ich ausdrücklich bei. Siehe auch (leider auf Englisch):
    „Staged „prevented“ Terror Attacks – Staged Terror?!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/27/staged-prevented-terror-attacks-staged-terror/
    Grüße

    Kommentar: Andreas Schlüter – 25. Mai 2017 @ 10:24

Sorry, the comment form is closed at this time.

Suche



Navigation

Themen

Hyperlinks

Neueste Beiträge

Archiv

Webseite abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Webseite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Meta

 

© Deutscher Freidenker-Verband e.V. Landesverband Berlin – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)