Landesverband Berlin im
Deutschen Freidenker-Verband e.V.

Friedensmärsche in der Ukraine – letztes Update 27.7.

Ziel ist am 27.7. Kiew.

Mehr Informationen im opablog.

Update 14.7.  —————————————————————–

Auch heute, am 14.7., also zwei Tage nachdem rtdeutsch erstmals berichtete, sind diese Ereignisse unsere Medien keine Erwähnung wert. Angesichts dessen, dass sich hier vor unseren Augen etwas Fundamentales ereignet und täglich anwächst, ist aus der Medienstille Wesentliches zu lernen aber auch Bestätigung für Bekanntes zu finden.

I. Die Informationsvernichtungsfunktion der Systemmedien.

II. Die manchmal zu enge Ausrichtung der Alternativmedien. Auch „junge Welt“, „Nachdenkseiten“, „Telepolis“, „KenFM“ haben bisher diese Ereignisse nicht „auf dem Schirm“.

III. Die Informationsmacht des Internet. Wenn die Infos auch, wie in diesem Fall, zunächst nur über einen schmalen Pfad erreichbar sind, SIE SIND ERREICHBAR. Sie müssen aber aktiv gesucht werden.*** „Rtdeutsch“ hat sich als Hinweis- und Impulsgeber wiederholt bewährt. „Quer-Denken.TV“ muss in diesem Fall hervorgehoben werden. Auch im „Gelben Forum“ wurde darauf aufmerksam gemacht. Das sind Beispiele für „Trüffelschweine der Informationssuche“, die eine unverzichtbare Ergänzungs- und auch Korrekturfunktion gegenüber den „etablierten Medien/Systemmedien“ haben. Manchmal auch gegenüber den „etablierten Alternativmedien“!

——————–

*** Das heißt, der aufgeklärte, internetfähige Mensch von heute muss seine Informationsquellen selbständig definieren, er muss gleichsam ein Netz auswerfen, mit selbstdefinierter Größe, Maschenweite, Einsatzort und -zeit, um mit hoher Wahrscheinlichkeit die wesentlichen „Infofische“  zu fangen. Dieses Netz muss er ständig kontrollieren, optimieren und auch „flicken“.

Update 18.7.  —————————————————————–

Das heutige Update bei „quer-denken.TV“ bringt KEINE aktuellen Sach-Informationen zu den Kreuzzügen. Viele Stellungnahmen der Kiewer Seite sind verlinkt, OHNE aufzuzeigen, dass diese mindestens 1 Woche alt sind.

Aktuell (17.7.) sind die Informationen über Zuspitzungen im Donbass, die jedoch keinen direkten Bezug zu den Kreuzzügen haben.

Die Informationen von „quer-denken.TV“ müssen offenbar mit kritischer Sorgfalt betrachtet werden.

Update 19.7.  —————————————————————–

Bei rtdeutsch heute wieder solide Informationen.

weitere Updates ——————————————————————–

21.7.: Hier die neuesten Informationen.

22.7.: Neues auch hier.

Hier gibt es eine Presseinformation der „Friedensfahrt Berlin-Moskau-Berlin“ zu den Friedensmärschen in der Ukraine.

Weiteres hier.

Hier die Sicht der taz vom 21.7.16.

25.7.: Hier eine der spärlichen Meldungen aus den MSM. Neu ist die Mitteilung, dass das Kiewer Patriarchat der Orthodoxen Kirche nun einen eigenen Kreuzzug starten will.

26.7.: Zwangsstopp der Kreuzprozession meldet Sputnik. Auch hier Berichte zur Situation  1 Tag vor dem 27.7.. Nun auch in den Mainstreammedien, z. b. „heute“.

27.7.: Ab 11.30 Uhr Friedensprozession in Kiew live auf rtdeutsch.

Hier das vierstündige youtube-Video vom 27.7. in Kiew:

Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 27. Juli 2016 um 09:12 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Aufklärung, Friedensaktionen, Kultur, Nation, Politik, Religion, Ukraine abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment

Suche



Navigation

Themen

Hyperlinks

Neueste Beiträge

Archiv

Webseite abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Webseite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Meta

 

© Deutscher Freidenker-Verband e.V. Landesverband Berlin – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)