Landesverband Berlin im
Deutschen Freidenker-Verband e.V.

5.6.2015 – Odessa aufklären! Menschenrechte verteidigen!

Donnerstag, 04. Juni 2015 von Webmaster

Einladung

zu einer Informationsveranstaltung mit Nadiia Melnychenko, Journalistin (Timer, Odessa) und Kyrylo Shevchuk, Jurist und Verteidiger von Betroffenen des Odessa-Massakers sowie der Regierungskritiker, die Im Frühjahr 2015 verhaftet wurden.

Beide starten ihre Rundreise durch europäische Städte hier in Berlin und werden

am Freitag, den 5. Juni 2015

über die Situation in der Ukraine berichten sowie Eure Fragen beantworten.

Beginn: 17.30 Uhr,

Ort: Räume der Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde e.V. (GBM), Weitlingstraße 89, 10317 Berlin*.

Die Räume sind ab 17 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Euer Kommen.

*Zur Anfahrt: bis S+U Lichtenberg (Berlin), Ausgang Weitlingstr., nach rechts etwa 15-20 min. Fußweg, oder mit Bus 240 (alle 10 min.), 2 Haltestellen.

i.A. Uta und Edi Mader, Mitglieder im Leitungskollektiv der Berliner Freidenker

(more…)

09.06.2015 – “Berliner Runde – Freidenker im Gespräch”

Freitag, 22. Mai 2015 von Webmaster

Liebe Freidenker_innen, liebe Freunde,

die nächste “Berliner Runde – Freidenker im Gespräch” findet am Dienstag, den 9. Juni 2015 statt. Referentin ist Susann Witt – Stahl, Journalistin und Autorin.

„Antifa heißt Luftangriff“

Sie wird mit uns über die Verwirrung von Begriffen in den Friedens- und antifaschistischen Bewegungen diskutieren.

Achtung! Änderung von Termin, Ort und Anfangszeit bitte beachten:

  • (ehemaliges) ND-Haus in Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Raum 341
  • Beginn: 19 Uhr.

Mit Friedensgrüßen

Uta und Edi für das Leitungskollektiv

13.5.2015 – Berliner Runde – Freidenker im Gespräch

Mittwoch, 29. April 2015 von Webmaster

Liebe Mitglieder, liebe Freunde,

wir laden herzlich ein zu unserer nächsten „Berliner Runde – Freidenker im Gespräch“ am Mittwoch, den 13. Mai 2015, 18 Uhr im Klub der Volkssolidarität, Torstr. 203 – 205, berlin

Film und Diskussion

„Lauffeuer – Eine Tragödie zerreißt Odessa zu Beginn des Ukrainischen Bürgerkrieges“

Am 2. Mai 2015 jährt sich das Massaker von Odessa.

Mehr als 50 Menschen wurden von Faschisten ermordet. Eine offizielle Aufklärung und Verurteilung der Verbrechen hat bis heute nicht stattgefunden. Auch die westeuropäischen Mainstreammedien sind bei ihrer Berichterstattung kaum den offensichtlichen Widersprüchen und klaren Versäumnissen, z.B. von Polizei und Feuerwehr, nachgegangen.

Der Dokumentarfilm „Lauffeuer“ von Ulrich Heyden und Marco Benson in Zusammenarbeit mit dem Videokollektiv Leftvision beleuchtet die Ereignisse in Odessa am 2. Mai 2014.

Im Film, der nur durch Spenden ermöglicht wird, kommen 16 Augenzeug_innen zu Wort. Weitere Informationen siehe http://lauffeuer-film.de

Wir zeigen den 44-minütigen Film und haben den Filmemacher Marco Benson sowie Betroffene zur anschließenden Diskussion über den Film eingeladen. Marco Benson hat seine Teilnahme bereits zugesagt.

Sorgen wir dafür, dass möglichst viele Menschen den Film sehen, sich nicht mit der Verfahrenseinstellung abfinden und immer wieder Aufklärung verlangen.

Das Leitungskollektiv des DFV Berlin

8. Mai 2015 – 70 Jahre Tag der Befreiung

Mittwoch, 29. April 2015 von Webmaster

8. Mai 2015 – 70 Jahre Tag der Befreiung

Nein zu Krieg und Faschismus – Für eine Politik der Verständigung und friedlichen Konfliktlösung

Als Abschluss der vielfältigen Aktivitäten um den 8. Mai organisiert das
Berliner Aktionsbündnis “70 Jahre Tag der Befreiung”
eine Demonstration in Berlin am 10. Mai 2015

Auftakt: 12 Uhr Hackescher Markt – Abschlusskundgebung: ca. 13:30 Uhr Paul-Löbe-Allee am Reichstag mit

Erika Baum, Peter Sodann, Rolf Becker, Oskar Lafontaine per Video zugeschaltet
Diether Dehm und Michael Letz – Heike Hoening
Kinder- und Jugendensemble SADAKO – Isabel Neuenfeldt
Peter Wittig und Vladislava Kozlovskaya – Strom und Wasser

Moderation: Christa Weber und Reiner Braun

Download des Aufrufes als PDF-Dokument (ca. 226 KB) hier möglich

Weitere Informationen sind auf der Webseite der Friko Berlin nachzulesen: http://www.frikoberlin.de/

8.4.2015 – “Berliner Runde – Freidenker im Gespräch”

Mittwoch, 25. März 2015 von Webmaster

Liebe Mitglieder, liebe Freunde,

wir laden herzlich ein zu unserer nächsten „Berliner Runde – Freidenker im Gespräch“ am Mittwoch, den 8.April 2015, 18 Uhr im Klub der Volkssolidarität, Torstr. 203 – 205, Berlin zur 

Buchvorstellung und Diskussion 
mit dem Autor Dr. Klaus Blessing

„Die sozialistische Zukunft. Kein Ende der Geschichte!

Die menschliche Gesellschaft, getrieben von der unersättlichen Profitgier des Kapitals, geht neuen Kriegen und der Zerstörung der Umwelt entgegen.

Das Buch basiert auf der Analyse des Scheiterns der nach dem 2. Weltkrieg in Europa praktizierten Alternativen zum kapitalistischen Wirtschaften. Ihre zu erneuernden prägenden Merkmale werden dargestellt.

Davon ausgehend gelingt es Klaus Blessing, neue Visionen zum Sozialismus nicht nur aufzugreifen und zu vertiefen, sondern auch Handlungskonzepte zu entwickeln, mit der Menschen für eine Gesellschaft der Gleichenzu mobilisieren sind.

Eure Meinungen und Fragen sind sehr willkommen.

Das Leitungskollektiv des DFV Berlin



Navigation

Themen

Hyperlinks

Letzte Beiträge

Archiv

Webseite abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Webseite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Meta

 

© Webmaster – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)