Landesverband Berlin im
Deutschen Freidenker-Verband e.V.

10.2.2016 – „Berliner Runde – Freidenker im Gespräch“

Freitag, 22. Januar 2016 von Webmaster

Liebe Freidenkerin, lieber Freidenker, liebe Freunde,

wir laden ein zu unserer nächsten „Berliner Runde – Freidenker im Gespräch

am Mittwoch, den 10. Februar 2016, 18.00 Uhr

im Klub der Volkssolidarität Torstr. 203 – 205, 10115 Berlin*

„Juristische und praktische Probleme der Menschenrechte“

Referent: Prof. Dr. Erich Buchholz
Moderation: Elke Zwinge-Makamizile

 

Reichern wir den Begriff „Menschenrechte“, der z.T. missbraucht wird, mit Inhalt an! Wir erwarten Euch zu einer spannenden und fundierten Diskussion zu folgenden Schwerpunkten und Fragestellungen:

  •  Zur Vorgeschichte der Menschenrechte, bis zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte 1948 (Auszug und Link s. Rückseite).
  • Menschenrechte gehören juristisch zum Völkerrecht. Mithin sind die maßgeblichen Rechtssubjekte die Staaten und die typische Rechtsform sind Verträge mit und zwischen ihnen; es gibt keine Gesetze einer Macht der Völker.
  • Widersprüchliche und z. T. zusammenfallende Interessen der Staaten machen die juristische Umsetzung der Menschenrechte in juristisch verbindliche Konventionen schwer.
  • Warum kam es nicht zu einer einheitlichen Konvention gemäß der o.g. Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte? Über die Besonderheiten zweier Menschenrechte – der Gleichberechtigung der Frau und des Menschenrechts auf Arbeit.

Erich Buchholz, Jurist, war langjährig an der Humboldt-Universität tätig. Mit zahlreichen Publikationen setzte er seine Tätigkeit als streitbarer Rechtswissenschaftler auch seit 1990 fort. Nähere biografische Angaben siehe beim Kai-Homilius-Verlag sowie bei Wikipedia.

Mit solidarischen Grüßen

Uta und Edi Mader

im Auftrag des Leitungskollektivs

(*S1-, S2-, S25-Oranienburger Str., U6-Oranienburger Tor)

(more…)

9.1.2016 – XXI. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz in Berlin

Freitag, 18. Dezember 2015 von Webmaster

13.01.2016 – „Berliner Runde – Freidenker im Gespräch“

Freitag, 18. Dezember 2015 von Webmaster

Liebe Freidenker_innen, liebe Freunde,

wir freuen uns, dass Klaus Hartmann, Vorsitzender des Deutschen Freidenker-Verbandes e.V. im Januar 2016 auch zur „Berliner Runde – Freidenker im Gespräch“ kommt und laden Euch herzlich zu seinem Vortrag und anschließender Diskussion ein.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 13. Januar 2015, 18 Uhr statt.

Thema: Der ‚Faktor Islam‘ und sein Nutzen für Kriegstreiber wie Rassisten

Ort: im Klub der Volkssolidarität Torstr. 203 – 205, 10115 Berlin

Freidenker setzen sich aus Tradition mit Religionen und deren Institutionen auseinander. Dem Islam wurden wiederholt „Freidenker“- Hefte gewidmet (jeweils Dezember 1994, 2004, 2015).
Worin besteht der Unterschied zwischen Religionskritik und der (bereits seit über zehn Jahren andauernden) Anti- Islam – Hetze?
Gibt es den „Zusammenprall der Kulturen“ (Samuel Huntington) und ist das die Grundlage für die neuen Weltordnungskriege oder eher der Vorwand?
Sind islamistische Gruppen stets der Feind des Imperialismus oder auch teilweise eng mit diesem verbunden?
Bürgerkrieg? Religionskrieg? – Wer kämpft gegen wen in Syrien?
Wie weit haben die Erfahrungen der Kriegsvorbereitung gegen Jugoslawien, Irak, Libyen und Syrien zum Nachdenken in der Bevölkerung beigetragen?
Die Saat der jahrelangen Anti-Islamhetze geht jetzt gerade auf, wie die dumpfe islam- und ausländerfeindliche Volksbewegung (Pegida u.ä.) in der BRD u.a. EU-Staaten zeigt.
Diese Bewegung lenkt von den berechtigten Sorgen der Bevölkerung, aber auch von den Ursachen und Schuldigen der neuen Kriege ab.

Diskutieren wir mit Klaus Hartmann über diese aktuellen Fragen.

Mit herzlichen und Freidenkergrüßen

Das Leitungskollektiv des Landesverband Berlin
im Deutschen Freidenker-Verband e.V.

11.11.2015 – „Berliner Runde – Freidenker im Gespräch“

Donnerstag, 22. Oktober 2015 von Webmaster

Liebe Freidenkerin, lieber Freidenker, liebe Freunde,

wir laden ein zu unserer nächsten „Berliner Runde – Freidenker im Gespräch“ am Mittwoch, den 11. November 2015, 18.00 Uhr im Klub der Volkssolidarität Torstr. 203 – 205, 10115 Berlin*

Freies Denken und Wissenschaft, vor allem Rechtswissenschaft“

Referent: Prof. Dr. Erich Buchholz

Moderation: Hans Bauer

Freies Denken, das frei von religiösen und anderen ideologischen Dogmen sein will, bedarf der Aneignung eines Minimums der Wissenschaften.

Die Astronomen Galilei, Kepler und Kopernikus konnten sich dank ihrer astronomischen Erkenntnisse vom  kirchlichen Dogma, nach dem sich die Sonne um die Erde bewege, befreien

Ohne wissenschaftliche Grunderkenntnisse können Freidenker nicht frei denken.

Nur bei den Geisteswissenschaften bedarf es besonderer geistiger Anstrengungen, weil diese Disziplinen den Herrschenden dienen und demgemäß entstellt oder verfälscht sein können. (more…)

14.10.2015 – „Berliner Runde – Freidenker im Gespräch“

Dienstag, 29. September 2015 von Webmaster

Liebe Mitglieder, liebe Freunde,

wir laden herzlich ein zu unserer nächsten „Berliner Runde – Freidenker im Gespräch“ am Mittwoch, den 14. Oktober 2015, 18 Uhr im Klub der Volkssolidarität, Torstr. 203 – 205

Rudolf Steiners langer Schatten.
Die okkulten Hintergründe von Waldorf & Co.
mit der Autorin Dr. Irene Wagner

Irene Wagner, Rudolf Steiners langer Schatten

Waldorfschule, anthroposophische Medizin und Landwirtschaft (demeter) werden im Allgemeinen isoliert betrachtet. Gründer aller drei Bereiche ist Rudolf Steiner, der außerhalb der anthroposophischen Welt wenig bekannt ist. Auch die esoterischen Grundlagen sind kaum bekannt.

Etliche Elemente der Waldorfpädagogik entstammen der Reformpädagogik.
Im Gegensatz zu anderen Schulgründern ging es Steiner von Anfang an um mehr; es sollte eine Bewegung werden, eine anthroposophische, weltumspannende Bewegung. Kurz nach der Schulgründung rief er die anthroposophische Medizin und anthroposophische Landwirtschaft ins Leben. Diese drei Komponenten gehörten für ihn zusammen und sollten Skeptiker überzeugen. Das Verbindende war und ist die anthroposophische Weltsicht.
Ein Blick hinter die Kulissen offenbart eine esoterisch begründete Parallelwelt.

Das Leitungskollektiv



Navigation

Themen

Hyperlinks

Letzte Beiträge

Archiv

Webseite abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Webseite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Meta

 

© Deutscher Freidenker-Verband e.V. Landesverband Berlin – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)